Vier Kinder vor Tafel, © Günster, 2015Wandbild Vögel, © Günster, 2015Zwei Kinder vor Tafel, © Günster, 2015

Übergang Kindergarten - Grundschule

Der Übergang vom Kindergarten in die Grundschule stellt für die Kinder und ihre Eltern einen großen und wichtigen Schritt dar. Um diesen Übergang so fließend wie möglich zu gestalten, arbeiten die Kooperationsbeauftragten der Grundschule und der örtlichen Kindergärten seit Jahren eng zusammen.

In einem gemeinsam erstellten Kooperationskalender werden Aktionen und Angebote, die den Übergang vom Kinder­garten in die Grundschule begleiten, festgelegt:

  • Besuch der 1. Klassen im Kindergarten:
    Schulkinder berichten von ihren Erfahrungen in der Schule
  • Erfahrungsaustausch Erzieherinnen – Lehrkräfte
  • gegenseitige Hospitationen
  • Fragestunde: Vorschulkinder stellen einer Lehrkraft Fragen rund um das Thema „Schule“
  • Elternabend im Kindergarten: „Gut vorbereitet in die Schule“
  • Elternsprechstunde der Kooperationslehrkraft im Kindergarten
  • Aktionstag Sport: Die Vorschulkinder turnen gemeinsam mit den Kindern der 1. Klassen
  • Schulhausbesichtigung
  • Erkunden des Pausenhofes; gemeinsames Spielen mit Schulkindern
  • Schnupperstunde in der Schule

Bei Fragen rund um das Thema „Einschulung“ wenden Sie sich gerne an die Kooperationsbeauftragte der Grundschule (Fr. Siedesbeck). Bitte vereinbaren Sie entweder über die Kindergärten oder unter 08072/91760 einen Termin.

Übertritt an weiterführende Schulen

Gerne unterstützen wir Sie bei dieser schwierigen Entscheidung. Das erste Gespräch sollten Sie hierzu mit der Lehrkraft Ihres Kindes führen. Sie können aber auch gerne die staatliche Schulberatungsstelle aufsuchen.

Die aktuellen Übertrittsbestimmungen, herausgegeben vom Bayerischen Kultusministerium:

Übertritt an die Realschule

Durchschnittsnote aus Deutsch, Mathematik, Heimat- und Sachunterricht (im Übertrittszeugnis):

  • bis 2,66 Übertritt möglich

 

Übertritt ans Gymnasium

Durchscnittsnote aus Deutsch, Mathematik, Heimat- und Sachunterricht (Übertrittszeugnis)

  • bis 2,33 Übertritt uneingeschränkt möglich
  • ab 2,66 und schlechter: Ubertritt möglich nach bestandenem Probeunterricht am Gymnasium

Downloads